main navigation main content
Safed

SAFED

wo Mystik und Weltliches aufeinandertreffen

0 Facebook SHARES

Tauchen Sie ein in die Kunst und eine heilige Atmosphäre, um sich für Ihr Leben inspirieren zu lassen

Das weithin unbegrenzte Panorama und die unberührte Bergluft von Safed werden Sie sofort bei Ihrer Ankunft in ihren Bann ziehen. Diese atemberaubende alte Bergstadt ist als Hauptstadt der historischen und modernen jüdischen Mystik und als höchste Stadt Galiläas und ganz Israels bekannt - in geologischer und spiritueller Hinsicht. Safed gehört zu den vier heiligen Städten im Judentum und vibriert mit einer spürbaren mystischen Kraft, die Sie in Erstaunen versetzen wird.

Nur eine kurze Fahrt vom biblischen See Genezareth entfernt, empfängt Sie Safed mit malerischen Kopfsteinpflasterstraßen und inspirierender Architektur. Lauschen Sie auf die Geschichten der zahlreichen Seelen, die ihre Geheimnisse in den Mauern der alten Festung der Kreuzritter, die Zeugin der mamlukischen, osmanischen und britischer Einflüsse wurde, bewahren. Sie ist ein Mahnmal für den Unabhängigkeitskrieg während die außergewöhnlichen Synagogen und antiken Gräber weiterhin die reiche Geschichte des Ortes verkörpern und so mit ihnen teilen.

Die ewige Hauptstadt der Kabbalah

Von Rabbi Shimon Bar-Yohai, der im 2. Jahrhundert das unter dem Namen Zohar bekannte Basiswerk über die Kabbalah verfasste, bis zu Ari HaKadosh, dem Vater der zeitgenössischen Kabbalah, war Safed immer die Heimat der wichtigsten Mystiker des Judentums und ihrer Schüler. Es war Ari HaKadosh, der im 16. Jahrhundert die kabbalistischen Lehren „demokratisierte“, indem er sie neu auslegte - so dass die Kabbalah auch für Laien erreichbar wurde.

Wenn Sie sich Ihren Weg von einer Synagoge zur nächsten suchen, werden Sie spüren, warum Safed zur ewigen Heimat einer so langen Linie spirituell Suchender wurde, unabhängig von allem, was die Geschichte für sie vorgesehen haben mochte. Die Abuhav-Synagoge, deren architektonische Elemente den numerischen Mystizismus verkörpern, die Ari Ashkenazi-Synagoge, die Ari HaKadosh gewidmet ist, und die Yosef Caro-Synagoge werden Sie auf einer Reise durch die Zeit und in die oberen Zirkel der Mystik begleiten.

Eine Altstadt voller Inspirationen

Bereichern Sie Ihre Reise um weitere unvergessliche Momente, indem Sie durch die verwinkelten Kopfsteinpflastergassen der Altstadt spazieren, die einzigartigen Steingebäude betrachten und schließlich zur Künstlerkolonie gelangen. Dieser Teil der Altstadt beherbergt hochwertige Galerien, in denen Sie die exquisiten Werke einheimischer Künstler und vielfältige Judaica finden können - das ideale Viertel für Liebhaber aller Künste. Für Kulturbeflissene führt außerdem kein Weg an einem Besuch im Puppenmuseum und im Museum für Druckkunst vorbei.

Safed kann für Ihren Körper genauso nahrhaft sein wie für Ihre Seele - die vielseitige Gastronomie der Altstadt hält für jeden Geschmack und Geldbeutel das Richtige bereit. Von jemenitischen Pfannkuchen und Speisen von den Straßenständen bis hin zu unerwarteten Köstlichkeiten in den Restaurants finden Sie in dieser liebenswerten Stadt mit reichhaltiger Tradition alles, was Sie gesucht haben - und noch viel mehr.

VERBINDEN SIE SICH MIT UNS


page footer